mhmz.at  

tracingspaces.net Anmelden
  Heisse Luft. Aus dem Kochbuch der Destination-Branding ExpertInnen

Michael Hieslmair/ Michael Zinganel
Im Rahmen von Local to Local – Institut für alpine Angelegenheiten, Flaas Südtirol und den Parallelevents der Manifesta 7, 2008

Heisse_Luft_Suedtirol_001_380

Bühnen- und Audioinstallation, diverse Medien

Setting

In dem kleinen alpinen Südtiroler Dorf Flaas gab es über lange Zeit hinweg keinen Ort an dem die Dorfbevölkerung ihre Versammlungen und Veranstaltungen abhalten konnte. In den 1960er Jahren wurde im Obergeschoß des „Taber-Hofes“ ein kleiner Versammlungssaal samt Bühne eingerichtet, auf der u.a. regelmäßig Bauerntheater gespielt wurde.
Für die Installation „Heisse Luft“ trifft auf der Bühne eine Gruppe von über die gesamte Region verstreuten Objekte und Branding-Tools aufeinander. Die aus Karton und Holz-Latten gefertigten und personifizierten Nachbildungen berichten, ausgestattet mit habituellen Eigenheiten, über Lautsprecher von ihren Erfahrungen und über die ihnen von ihren SchöpferInnen zugedachte Rolle im aktuellen regionalen Branding-Prozess.

Heisse_Luft_Suedtirol_002_380

Tonspuren zu personifizierten Objekten

Dixi Toilette: erzählt von ihren Erlebnissen am Rande von den Events bei denen sie aufgestellt war und vernetzt somit das lokale Feuerwehrfest mit Manifesta und Papstbesuch.

Südtiroler Schlutzkrapfenpfanne: eine traditionelle regionale Speise wird der Lifestyle-Fusion-Küche angepasst und erfährt ihren aktuellen Relaunch.

Logo und Brandzeichen: hat die Aufgabe möglichst viele lokale Produkte, Dienstleistungen und Orte unter einer Dachmarke zusammen zu führen und sich bei jeder Gelegenheit ‚einzubrennen’.

Architekturmodell: eines Kulturhauses, entworfen von einem renommierten Stararchitekten, das in einer ländlichen Gemeinde errichtet werden soll. Nach außen soll die Architektur als weithin sichtbare Landmark wirken, aber auch nach innen das neu geschaffene Image vermitteln – doch weis im Moment noch niemand so genau wie es genutzt werden soll.

Geldkoffer: sein Inhalt, Kapital aus unterschiedlichen Quellen, von öffentlichen Fördergeldern, über Anteile an Fondgesellschaften bis hin zu Verlustbeteiligungen. In letzter Zeit kommt er immer häufiger in diese Gegend, sorgt bei den Treffen stets für Aufregung – doch bleibt zunächst noch ungeklärt ob er gefüllt ist oder leer.

Kochbuch – Trendbibel: in hoher Auflage gedruckt verkündet es lautstark den neuesten Megatrend. Das Kochbuch setzt alles daran sich am freien Markt der Trends, wenn auch nur für kurze Zeit zu behaupten.

Gasthaussaal – Symposium: wird im Gasthaus einer kleinen Landgemeinde abgehalten. Rückblickend kommentiert der Gasthaussaal die im Laufe des Tages vorgestellten Strategien, vorgebrachte Argumente und aufgestellte Behauptungen.

SprecherInnen: Andras Geisselhardt, Michael Hieslmair, Gabriela Oberkofler